Messanleitungen für ungenormte Dachfenster

Hinweise zu genormten Dachfenstern haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Messanleitung zur gewünschten Montagevariante auswählen

Richtig messen bei ungenormten Dachfenstern

Sollten Sie zu Ihrem Dachfenster weder Hersteller noch Typennummer ermitteln können, dann können wir das Plissee für dieses Dachfenster auch anhand der von Ihnen ermittelten Maße herstellen.
In der Regel befinden sich die Typenschilder am offenen Fensterflügel (in der sogennaten Putzstellung) seitlich oder oberhalb des Flügels. Oft sind sie auch unter einer farbigen Kunststoffabdeckung verborgen .

Wann ist eine Anfertigung als ungenormte Anlage sinnvoll?

  • wenn kein Typenschild vorhanden ist
  • wenn das Typenschild unkenntlich ist
  • wenn es sich um ein sogenanntes Maßrenovierungsfenster handelt
    (diese Fenster sind Maßanfertigungen des Fensterbauers und deren
    Maße sind leider nicht gelistet)

Sollte sich zwar ein Typenschild an Ihrem Fenster befinden, aber der Typ ist in unserer Auswahl-Liste nicht aufgeführt, dann senden Sie uns bitte ein Foto des Schildes per Mail. Wir prüfen gern für Sie, ob die Fertigung nicht viellicht doch direkt möglich ist, oder ob eine ungenormtes Plissee-Anlage für Dachfenster als Alternative in Frage kommt.

Die Montage eines solchen Plissees erfolgt - wie bei allen Dachfensteranlagen – durch die verschraubte Montage.

Diese Montageformen sind möglich:

  • in der schmalen Leiste direkt vor dem Glas
  • am Rahmen des Fensters
  • vor der Fensternische
  • in der Fensternische

Die Montage per Kleben oder Klemmen ist bei Plissees für Dachfenster leider nicht möglich.

Welche Modelle für Dachfenster gibt es?

Sie können die Plissees für ungenormte Dachfenster als Plisseetyp DF 10, DF 20 und DF 30 erhalten.
Die Anfertigung mit Seitenschienen als Comfortplissee (bei der Montage direkt vor der Scheibe) ist nur möglich, wenn der Winkel zwischen Glasleiste und Scheibe genau 90° beträgt.

Messanleitung für die Montage in der Glasleiste direkt vor der Scheibe

Messen Sie bitte die Höhe und Breite des Glases - inklusive der Gummidichtung, sofern sie vorhanden ist.

Messen bei Dachfenstermontage direkt vor der Scheibe
Messen bei Dachfenstermontage direkt vor der Scheibe

Im nächsten Schritt messen Sie die Höhe und Breite des inneren Fensterrahmens (dies ist das sogenannte Flügelinnenmaß). Bei einer geraden Glasleiste (also 90°) entspricht dieser den exakt gleichen Maßen wie die des Glases. Bei einer schrägen Glasleiste sollte dieses Maß etwas größer sein (ca.10 mm), als das Glasmaß.
Bitte messen Sie die Flügelinnemaße immer an der Vorderkante des Rahmens, da die Montage nicht direkt an der Scheibe, sondern leicht nach vorn versetzt an der Vorderkante der Glasleiste erfolgt.

Als letzen Schritt messen Sie jetzt noch die Tiefe der Glasleiste (von der Rahmenvorderkante unten bis hinten zum Glas). Achtung: Hier ist die Messweise abhängig von der Art der Glasleiste:

Gerade Glasleiste: Dachfenster - gerade Glasleiste
Schräge Glasleiste: Dachfenster - schräge Glasleiste
Schräge Glasleiste mit Schattenfuge: Dachfenster - schräge Glasleiste mit Schattenfuge
Schräge Glasleiste mit Aufsatz vor dem Glas: Dachfenster - schräge Glasleiste mit Aufsatz vor dem Glas


Geben Sie bei der Bestellung im Konfigurator bitte den auf Ihr Fenster zutreffenden Glasleistentyp an.

Diese Art der Montage ist geeignet für:

  • Kunststofffenster
  • Holzfenster
  • Aluminiumfenster


Zum besseren Verständnis haben wir hier ein Maßbeispiel zu einem Dachfenster mit einer schrägen Glasleiste aufgeführt:

Beispiel

Glasbreite 1105 mm
Glashöhe 805 mm
Fügelinnemaß Breite 1115 mm
Flügelinnenmaß Höhe 815 mm
Glasleistentiefe 45 mm

Messanleitung für die Montage mit Winkeln vor der Fensternische

Die Montage vor der Nische an der Wand wird mit Hilfe von Wandwinkeln durchgeführt. Bitte beachten Sie: Hierbei kann durch die Schnüre/Spanndrähte jedoch die ungehinderte Bedienung des Fensters eingeschränkt werden.
Die Winkel werden mit kleinen Schrauben angebracht und das Plissee anschließend an den Winkeln befestigt.

Messen:

Messen bei Dachfenstermontage direkt vor der Scheibe
Messen bei Dachfenstermontage direkt vor der Scheibe
  1. Die Nische wird unten, in der Mitte und oben an der Vorderkante der Öffnung gemessen.
  2. Breite: Zum größten der drei ermittelten Werte (also der größten gemessenen Breite) werden links und rechts mindestens 20 mm Überstand addiert.
  3. Höhe: Auch bei der Höhe der Nische wird oben und unten jeweils ein Überstand von mindestens 20mm hinzu gerechnet

Wichtig: Bei dieser Montageform ist die Fertigung als Comfort-Anlage mit Seitenschienen nicht möglich.

Diese Art der Montage ist geeignet für:

  • Kunststofffenster
  • Holzfenster
  • Aluminiumfenster

Messanleitung für die Montage mit Winkeln direkt am Fensterrahmen

Die Montage am Rahmen wird mit Hilfe von Wandwinkeln durchgeführt. Bitte beachten Sie dabei, dass durch die Schnüre/Spanndrähte die Bedienung des Fensters beeinträchtigt werden kann.
Die Wandwininkel werden mit kleinen Schrauben am Rahmen angebracht und das Plissee anschließend an den Winkeln befestigt.
Messen:

Messen bei Dachfenstermontage direkt vor der Scheibe
Messen bei Dachfenstermontage direkt vor der Scheibe
  1. Messen Sie die Höhe und Breite der sichtbaren Glasscheibe
  2. Breite: Pro Seite werden mindestens 20 mm Überstand hinzugegeben. Diese Angabe ist ein Richtwert und ist von Ihrem Fenster abhängig. Wählen Sie diesen Überstand so, dass später Beschläge oder Griffe am Fenster nicht verdeckt werden oder die Montage unmöglich machen.
  3. Höhe: Auch bei der Höhe wird oben und unten jeweils ein Überstand von mindestens 20mm hinzugerechnet.

Wichtig: Bei dieser Montageform ist die Fertigung als Comfort-Anlage mit Seitenschienen nicht möglich.

Diese Art der Montage ist geeignet für:

  • Kunststofffenster
  • Holzfenster
  • Aluminiumfenster

Hier ein Maßbeispiel zu einem Dachfenster mit einer schrägen Glasleiste zum besseren Verständnis:

Beispiel

Nischenbreite 500 mm
Nischenhöhe 1000 mm
Bestellbreite 500 mm
+ 2 mal 20 mm = 540 mm
Bestellhöhe 1000 mm
+ 2 mal 20 mm = 1040 mm

Messanleitung für die Montage direkt in der Fensternische

Die Montage in der Nische kann direkt an der Wand oder mit Hilfe von Wandwinkeln durchgeführt werden. Bitte beachten Sie: Durch die Schnüre/Spanndrähte kann die ungehinderte Bedienung des Fensters beeinträchtigt werden.
Das Dachfensterplissee wird entweder direkt oder mit Hilfe von Winkeln an der Wand verschraubt.
Messen:

Messen bei Dachfenstermontage direkt vor der Scheibe
Messen bei Dachfenstermontage direkt vor der Scheibe
  1. Die Nischenbreite wird oben, in der Mitte und unten gemessen.
  2. Breite: Bitte verwenden Sie den kleinsten der drei gemesseneen Werte und ziehen von diesem 5mm ab.So können Sie sicher sein, dass das Plissee das Plissee später bei der Bedienung nicht in der Nische klemmt.
  3. Höhe: Messen Sie auch hier an drei Punken (links, in der Mitte und rechts). Für die Bestellhöhe wird der größte Wert der Nischenhöhe verwendet.

Wichtig: Bei dieser Montageform ist die Fertigung als Comfort-Anlage mit Seitenschienen nicht möglich.

Diese Art der Montage ist geeignet für:

  • Kunststofffenster
  • Holzfenster
  • Aluminiumfenster

Hier ein Maßbeispiel zu einem Dachfenster mit einer schrägen Glasleiste:

Beispiel

Nischenbreite 500 mm
Nischenhöhe 1000 mm
Bestellbreite 500 mm - 5 mm = 495 mm
Bestellhöhe 1000 mm